Zeltaufführungen 2022 mit 2 Familienprogrammen:

Aktuelle Hinweise zu Corona

 

Laut der aktuellen Verordnung finden die Veranstaltungen und der Zutritt ohne Einschränkungen statt.

 

Da uns die Sicherheit aller wichtig ist, haben wir folgende Regelungen für das erste Veranstaltungswochenende festgelegt:

 

1. Die Anzahl der Eintrittskarten haben wir im Vorfeld bewusst reduziert, sodass mehr Abstand im Zelt möglich ist.


2. Die Seitenwände des Zeltes bleiben während der Vorstellung oben. Bitte bringen Sie daher auch dem Wetter angepasste Kleidung mit. Es kann unter Umständen kalt und zügig werden!

 

3. Das Tragen einer medizinischen Maske ist natürlich erlaubt.

 

"Voll verschickt" und "Ab in' Räuberwald"

 

Im Mai 2022 startet der Tübinger Kinder- und Jugendzirkus nach langer Pause endlich wieder durch – und das gleich mit zwei Familienprogrammen im großen Zirkuszelt auf der Alten Derendinger Festwiese!

 

So geht nicht nur bei den Jugendlichen des Zambaioni-Ensembles ordentlich die Post ab. Wir freuen uns außerdem riesig, Euch ein neues Format vorzustellen: Mit Zamba-Intermezzo treten erstmals die 32 Artist*innen des Zamba-Intensiv-Projekts (ZIP) mit einer eigenen Show im Zelt auf. Dabei haben sie sich unter anderem von Astrid Lindgren inspirieren lassen. Wir dürfen gespannt sein!

 

Die Eintrittskarten können Sie am Vorstellungstag ganz bequem zur Anreise als Naldo-Ticket benutzen – das schont die Umwelt, den Geldbeutel und die Anwohner*innen!

 

Beide Programme sind geeignet für Kinder ab ca. 4 bis 5 Jahren aufwärts.

"Voll verschickt"

 

Bei den 46 Ensemble-Artist*innen des Zirkus Zambaioni geht an zwei Aufführungswochenenden die Post ab! Und zwar im wahrsten Sinne des Wortes, denn im neuen Stück dreht sich alles um Post, Pakete und Papier. Da wird die Post per Trampolin sortiert, per Drahtseil verschickt und per Einrad ausgeliefert. Da kann im Frühling schon mal Weihnachten sein, die Spielzeuglieferung Kopf stehen und die Liebe in der Luft hängen. Und als die Diabolo-Hacker alles durcheinanderbringen, haben die Post-Wichtel alle Hände voll zu tun. Denn sie haben ihre Poststation im Griff! – Oder?

 

Das 16-köpfige Eltern-Orchester, eine Tombola und eine umfangreiche Bewirtung runden das ausgesprochen kurzweilige und abwechslungsreiche Zirkuserlebnis ab.

 

Termine und Dauer

Freitag, 6. Mai, 18 Uhr (Premiere)
Samstag, 7. Mai, 16 Uhr
Sonntag, 8. Mai, 11 und 16 Uhr

 

Donnerstag, 26. Mai, 11 und 16 Uhr
Freitag, 27. Mai, 18 Uhr
Samstag, 28. Mai, 13 Uhr

 

Dauer: ca. 2 Stunden mit Pause. Nach etwa einer Stunde gibt es eine Pause von ca. 25 Minuten. Es gibt eine umfangreiche Bewirtung und Toiletten.

 

Eintrittspreise

Die Karten kosten 11 Euro für Erwachsene und 7 Euro für Kinder/Schüler*innen/Studierende. Kinder/Jugendliche und begleitende Eltern/Großeltern mit der KreisBonusCard erhalten auf den jeweiligen Preis eine Ermäßigung.

 

Zamba-Intermezzo: "Ab in‘ Räuberwald"

 

Na, wer traut sich in den Räuberwald? Hier fliegen wilde Druden an Strapaten und halsbrecherische Pyramiden werden über den Höllenschlund gebaut… Plötzlich bricht ein akrobatisches Gewitter los, die Vertikaltücher werden zu einem Wasserfall. Während bei den Räubern die Schätze durch die Luft fliegen, gelacht, gekämpft und am Feuer gefeiert wird, tanzen zauberhafte Elfen, Bäume und Tiere auf Einrädern durch den Wald. Wenn es dann ganz still ist, hört man den Eulenschrei, und des Nachts träumen alle unter einem weiten Sternenhimmel vom Frühling…


Mit herzlichem Dank an Astrid Lindgren für ihre tollen Geschichten.

 

Termine und Dauer

Samstag, 21. Mai, 14 und 17 Uhr

 

Dauer: ca. 80 Minuten ohne Pause. Es gibt kleinere Snacks und Toiletten.

 

Eintrittspreise

Die Karten kosten 9 Euro für Erwachsene und 5 Euro für Kinder/Schüler*innen/Studierende. Kinder/Jugendliche und begleitende Eltern/Großeltern mit der KreisBonusCard erhalten auf den jeweiligen Preis eine Ermäßigung.

 

Ort/Parkplätze

 

Alle Aufführungen finden im Zirkuszelt auf der Alten Festwiese Derendingen statt. Diese ist mit öffentlichen Verkehrsmitteln bequem und günstig zu erreichen: Denn die Eintrittskarte ist gleichzeitig Fahrkarte, die im gesamten Stadtbereich und Naldogebiet gültig ist (Naldo-Kombi-Ticket)!

 

Die Spielstätte auf der Alten Derendinger Festwiese ist mit öffentlichen Verkehrsmitteln bequem und günstig zu erreichen: Die Eintrittskarte ist gleichzeitig Fahrkarte, die im gesamten Stadtbereich und Naldogebiet gültig ist (Naldo-Kombi-Ticket)! Bushaltestelle und Bahnhof von Tübingen-Derendingen liegen in unmittelbarer Nähe zum Zelt.

 

Mit Rücksicht auf die Anwohner*innen bitten wir daher unsere Gäste, den ÖPNV zu benutzen.

 

Bitte beachten Sie: In direkter und näherer Umgebung der Wiese gibt es keine Parkmöglichkeit. Wer mit dem eigenen PKW anreist, muss einen Fußweg von etwa fünf bis zehn Minuten einplanen.

 

Tickets / Vorverkauf

 

Bitte achten Sie bei der Bestellung unbedingt darauf, für welches der beiden Programme Sie Karten buchen! 

Flyer 2022: "Voll verschickt" und "Ab in' Räuberwald"
2022_flyer_hohe_Aufloesung.pdf
PDF-Dokument [2.4 MB]