Skip to main content

Häufige Fragen (FAQ)


Wann starten/enden die Zirkuskurse?

Alle Kurse werden im Schuljahresrhythmus angeboten. Sie beginnen im September und enden im Juli des Folgejahres mit einer internen Aufführung. Kursbeginn ist in der dritten Woche nach den Sommerferien. In den Schulferien und an gesetzlichen Feiertagen finden keine Zirkuskurse statt.

Finden die Zirkuskurse auch in den Ferien statt?

Nein. Die Kurse richten sich nach den Schulzeiten. In den Schulferien und an gesetzlichen Feiertagen finden keine Zirkuskurse statt. Eine Ausnahme bildet das freie Training Monday Open Space (MOPS), das gelegentlich auch in den Ferien stattfindet (bitte im Zirkusbüro anfragen). 

Wie melde ich mein Kind für einen Zirkuskurs an?

Das Anmeldeverfahren für die Zirkuskurse ab Herbst läuft immer im Sommer. Nach den Pfingstferien wird für 24 Stunden ein Online-Formular freigeschaltet, über das Sie Ihr*e Kind*er für den kommenden Herbst anmelden können. Hier tragen Sie die Kurswünsche für Ihre Kinder ein (gerne Mehrfachnennung). Es entscheidet das Los, auch bei den Nachrückplätzen.

Eine Anmeldung für die Zirkuskurse ist ausschließlich an diesem einen Tag über das Online-Formular möglich.

Die offiziellen Anmeldebestätigungen und Absagen verschicken wir im Juli kurz vor den Sommerferien – wir bitten Sie daher um ein bisschen Geduld!

Die Anmeldung gilt immer nur für das kommende Zirkusjahr, es gibt keine Wartelisten. Da sich im Durchschnitt etwa 100 Kinder auf ca. 30 freie Plätze bewerben, können viele Kinder keinen Platz bekommen, was uns sehr leid tut! Es fehlen uns leider die Kapazitäten, um allen etwas anbieten zu können. Das Online-Formular finden Sie im Juni unter "Kurse".

Mein Kind hat eine Absage erhalten. Gibt es die Möglichkeit nachzurücken?

Ja. Während des Zirkusjahres gibt es immer wieder Kinder, die mit einem Zirkuskurs aufhören oder länger pausieren. Dann können Kinder nachrücken, die im Sommer über das Formular angemeldet wurden. Auch die Nachrückplätze werden über das Losverfahren besetzt. Das Zirkusbüro wird sich bei Ihnen melden, sobald es einen freien Platz im Wunschkurs gibt.

Gibt es die Möglichkeit zu "schnuppern"?
Leider nein. Da durch häufigen Wechsel in den Kursen eine große Unruhe in der Gruppe entsteht und die Kursplätze sehr begehrt sind, möchten wir die Plätze gerne verbindlich vergeben.
Werden Geschwister von Kurskindern bevorzugt aufgenommen?

Nein. Geschwisterkinder müssen regulär über das Anmeldeverfahren angemeldet werden.

Muss ich mein Kind jedes Jahr neu anmelden, wenn es bereits an einem Kurs teilnimmt?

Nein, aber Sie müssen unbedingt bis zur angegeben Frist auf die Mail vom Zirkusbüro antworten, die im Mai verschickt wird. Darin werden Sie gefragt, ob Ihr Kind im selben Kurs weitermachen, in einen anderen Kurs wechseln oder ganz aufhören möchte. Wenn Ihr Kind bereits einen Platz in einem Zirkuskurs hat, wird es im kommenden Herbst bevorzugt aufgenommen.

Wie melde ich mein Kind fürs Zamba-Intensiv-Projekt (ZIP) oder das Zirkus-Ensemble an?

Im Ensemble nehmen wir in der Regel Kinder im Alter von 11 und 12 Jahren auf. Stichtag ist der 01.08.: Die Kinder, die im Herbst aufgenommen werden, müssen zum 01.08. elf Jahre alt sein. Hin und wieder werden auch noch Kinder mit zwölf Jahren aufgenommen; zu einem späteren Zeitpunkt in der Regel nicht mehr.

Der Eintritt in eine der beiden Gruppen bedeutet, sich für eine sehr intensive Form von Zirkus zu entscheiden – auch die Familien der Artist*innen sind in besonderer Weise in die Vereinsaktivitäten eingebunden. Daher bieten wir im Juni eine Info-Veranstaltung für Eltern zu ZIP und Zirkus-Ensemble an, bei Sie Ihr Kind in eine Interessentenliste eintragen können. Eine Anmeldung für eine der beiden Gruppen ist ausschließlich über diese Veranstaltung möglich und gilt immer nur für den kommenden Herbst. Der nächste Info-Abend findet statt am Mittwoch, 05.06.2024, um 20 Uhr in unserem Zirkusraum Z2 (Lorettoplatz 2).

Die Nachfrage ist immer sehr groß und unsere Möglichkeiten, Kinder aufzunehmen, leider sehr begrenzt. Persönlich tut es uns immer sehr leid, so vielen motivierten und zirkusbegeisterten Kindern absagen zu müssen. Hier stoßen wir an organisatorische und pädagogische Grenzen, wenn wir alle Kinder gut begleiten wollen.

Wie werde ich Vereinsmitglied?

Aus versicherungstechnischen Gründen müssen alle Kursteilnehmer*innen verpflichtend als Vereinsmitglieder im Zirkus Zambaioni aufgenommen werden. Als Familieninitiative laden wir in diesem Zusammenhang natürlich auch herzlich die Familien ein, gemeinsam mit ihren Kindern Mitglied zu werden.

Gerne können Sie auch "einfach so" Mitglied beim Zirkus Zambaioni werden und so ein wichtiges Stück lokale Kinder- und Jugendarbeit unterstützen! Im Aufnahmejahr zahlen Mitglieder nur die anteiligen Monate (also z.B. von September bis Dezember). Mehr Informationen finden Sie unter "Mitglied werden".

Wie kann ich einen Zirkuskurs / die Mitgliedschaft kündigen?

Bei den Zirkuskursen kann die Teilnahme bis 31.10. ohne Angabe von Gründen fristlos gekündigt werden; die Beiträge für die Monate September und Oktober können nicht zurückerstattet werden. Während des Kursjahres ist mit einer Frist von vier Wochen eine Kündigung nur zum 01.03. in schriftlicher Form möglich (Mail oder Datum des Poststempels 01.02.).

Die Teilnahme am Zamba-Intensiv-Projekt (ZIP) oder Zirkus-Ensemble kann während des Zirkusjahres mit dreimonatiger Frist gekündigt werden.

Achtung: Die Vereinsmitgliedschaft muss immer extra gekündigt werden mit dreimonatiger Frist zum Jahresende, also spätestens zum 30.09. Eine formlose E-Mail reicht.

Wie viel kosten die Zirkuskurse?

Der Kursbeitrag beträgt für die Zambambini- und Zambarino-Kurse 31 Euro/Monat. Der Beitrag wird monatlich zum 15. von Ihrem Konto abgebucht (11 Monatsbeiträge).

Gibt es Ermäßigungmöglichkeiten bei den Kursen und Eintrittspreisen?

Ja. Kinder mit der KreisBonusCard bekommen eine Ermäßigung (50 Prozent). Bitte reichen Sie bei der Anmeldung eine Kopie im Zirkusbüro ein. Außerdem können sie sich über das Bildungs- und Teilhabepaket bezuschussen lassen (15 Euro pro Kind/Monat) – Ausnahme: KreisBonusCard Extra. Wenden Sie sich in diesem Fall ans Zirkusbüro.

Auch auf die Eintrittspreise für die Zeltaufführungen gibt es 50 Prozent Ermäßigung für alle Inhaber*innen der KreisBonusCard. Wer eine KreisBonusCard und einen Schwerbehindertenausweis (ab GdB 50) hat, bekommt das Ticket kostenlos. Wenden Sie sich in diesem Fall ans Vorverkaufsteam.

Wie komme ich an Eintrittskarten für die Zeltaufführungen?

Der Vorverkauf beginnt ca. vier Wochen vor der Premiere. Sie können die Tickets entweder über unsere Website bestellen oder über verschiedende Vorverkaufsstellen. Mehr Infos finden Sie unter "Vorverkauf".

Wie lange dauert eine Vorstellung im Zirkuszelt?

Eine Vorstellung des Zirkus-Ensembles dauert ca. zwei Stunden plus Pause. Nach etwa einer Stunde gibt es eine Pause von ca. 25 Minuten. Es gibt eine umfangreiche Bewirtung (Kuchen, Langos, Wurst, Popcorn, Kaffee, Limo...) und Toiletten.

Eine Vorstellung des Zamba-Intensiv-Projekts (ZIP) dauert ca. 80 Minuten. Es gibt keine Pause und etwas weniger Bewirtung.

Ab welchem Alter sind die Zeltaufführungen geeignet?

Die Zeltaufführungen sind geeignet für Kinder ab ca. vier Jahren aufwärts. Für jüngere Kinder könnte die Vorstellung evtl. etwas zu lang und auch laut sein.

Kontakt


Häufige Fragen (FAQ)

Wie melde ich mein Kind zum Zirkuskurs an? Gibt es Ermäßigungen? Finden die Kurse auch in den Ferien statt? Wie komme ich an Eintrittskarten? Wie lange dauert eine Zeltvorstellung?

Diese Fragen und noch viele mehr beantworten wir Ihnen hier!