Hereinspaziert beim Zirkus Zambaioni:

Zirkus ist Spaß, Bewegung, Kunst, Mut, Lebensfreude, Applaus –

Zirkus ist Glück!

Abschlussprojekt 2020

 

Auch die Zambaionis werden nicht jünger! Wenn die Ensemble-Artist*innen 18 Jahre alt sind, müssen sie allmählich das Zirkus-Ensemble verlassen. Zum Abschluss ihrer Zirkuslaufbahn können die Jugendlichen ein eigenes Zirkusprojekt auf die Beine stellen. Auch im Oktober 2020 wird es hoffentlich wieder ein solches Jugendzirkustheaterstück geben! Die Jugendlichen haben nun die ersten Proben hinter sich und überlegen, unter welchen Bedingungen und an welchem Ort sie ihr Programm aufführen können. Das ist nicht ganz einfach, aber wir sind zuversichtlich, dass wir eine Lösung finden werden! Mehr...

Freie Plätze:

Zambaioni-Intensiv-Projekt (ZIP)

Im Aufführungsprojekt ZIP gibt es noch freie Plätze! Der Zirkuskurs ist für Kinder und Jugendliche zwischen 11 und 18 Jahren mit Vorkenntnissen. Neben verschiedenen Zirkusdisziplinen werden Elemente aus Tanz, Clownerie und Bewegungstheater angeboten. Mehr...

Spendenprojekt: Vielen Dank :o)!

 

Wegen der Corona-Krise mussten wir unsere Zirkusaufführungen im Mai schweren Herzens absagen und den kompletten Betrieb vorerst einstellen. Umso mehr freuen wir uns über die großartige Unterstützung und Solidarität zahlreicher Zirkusfreund*innen: Mit ihrer Hilfe haben wir das Spendenziel von 5000 € erreicht, um einen Teil unserer Einnahmeausfälle auszugleichen. Wir hoffen sehr, dass die Kinder und Jugendlichen bald wieder trainieren können und wir Euch dann ein klein wenig was zurückgeben können über wie auch immer geartete öffentliche Auftritte. Mehr...

Final Countdown:

ZAMBA - IONI!!!

WOW WOW WOW: Schaut Euch an, was ein paar Zambaionis mit echtem Herzblut gebastelt haben und holt Euch etwas Zirkuszeltfeeling ab! Hier geht's zum Youtube-Link. Mehr Videos findet Ihr hier.

Workout gegen Langeweile

Jonglieren, Balancieren, Bauchmuskeltraining oder Mucki-Arme - damit Ihr Euer Lieblings-Hobby auch weiterhin betreiben könnt, haben wir für Euch erste Ideen und Aufgaben für zu Hause zusammengestellt. Die ersten Beschäftigungsvorschläge sind schon online, die Seite wird nach und nach gefüllt. Viel Spaß :o)! Mehr...

Zirkus-Chronik "Zambaioni Evolutioni"

2019 feiert der Tübinger Kinder- und Jugendzirkus Zambaioni seinen 25. Geburtstag! Dies haben wir zum Anlass genommen, eine Zirkus-Chronik zu erstellen. Hier kann man alles nachlesen zur Entstehungsgeschichte des Zambaioni, zum Zirkusorchester, den Zirkuskursen, zu Inklusion, den Aufführungsorten, zum Zirkuszelt, zu Tieren im (Kinder-)Zirkus, den Clowns und Clowninnen, Abschlussprojekten und vielem mehr. Außerdem gibt es einige Interviews mit ehemaligen Artist*innen.

Nun ist dieses sagenhafte Werk für 5 Euro erhältlich - entweder beim Stadtfest, bei unserem Stand am Stadtlauf oder auch im Zirkusbüro!

Mehr...

Offenes Training ab 15 Jahren:

Monday Open Space (MOPS)

Der Monday Open Space, kurz: MOPS, ist ein offenes Trainingsangebot für alle zirkusbegeisterten Menschen ab 15 Jahren aufwärts! Individuelles und gemeinsames Training sowie  Austausch immer montags von 20 bis 22 Uhr in der Präventionssporthalle.  Mehr...

Zambaioni Sozialpartner beim UPM und Erbe-Lauf

2019 war der Zirkus Zambaioni Sozialpartner beim Umbrisch-Provencalischen Markt und Erbe-Lauf. So konnten wir für die Zirkusarbeit und unsere Zukunftsvision eines eigenen Zirkushauses kräftig Spenden sammeln. Vielen herzlichen Dank an alle, die uns unterstützt haben!!! Bildergalerie und mehr...

Zirkus sucht (Bau-)Platz!

In den letzten 25 Jahren ist der Zirkus Zambaioni immer größer geworden: Mittlerweile trainieren mehr als 250 Kinder und Jugendliche in verschiedenen Kursen, ca. 160 Kinder warten auf freie Plätze. Daher suchen wir einen Bauplatz für eine Trainingshalle oder ein Gebäude, das sich zu einem Zirkushaus umfunktionieren lässt! Mehr...

Zeltaufführungen 2019: "UrWumms"

2019 wird der Tübinger Kinder- und Jugendzirkus Zambaioni 25 Jahre! Im Mai und Juni zeigen die 54 Artist*innen in ihrem Familienprogramm „UrWumms“ daher nichts Geringeres als die Entstehung der Welt und deren Entwicklung: Oma und Opa erzählen, wie ihnen aus Versehen der Urknall passiert ist. In der Folge entstehen nicht nur die Planeten, sondern auch ein riesiges evolutionäres Durcheinander. Die Clowns - dieses Jahr als Göttinnen und Götter - mischen das Ganze wie immer tüchtig auf, die schräge Evolution nimmt ihren Lauf: Pinguine lernen fliegen, Flugsaurier probieren sich am Vertikaltuch, und das Diabolo-Telefon wird erfunden. Mehr...