Skip to main content

TAPs: Unterstützung für Familien

Gute Chancen für alle Kinder!

Kinderarmut betrifft auch viele Familien in Tübingen. Daher wurde vom Bündnis für Familie Tübingen das Netzwerk TAPs – Gute Chancen für alle Kinder ins Leben gerufen. Die Tübinger AnsprechPersonen (TAPs) für Kinderarmut und Kinderchancen geben Informationen zu Angeboten und Hilfen für Familien mit wenig Geld weiter oder vermitteln diese an andere Stellen, die weiterhelfen können. TAPs gibt es in Kinderhäusern, Schulen, Stadtteil-, Familien- und Jugendtreffs, in Beratungsstellen, im Gesundheitswesen, in Vereinen, Behörden und Verwaltungsstellen, in Kirchengemeinden und Religionsgemeinschaften – überall dort, wo Kontakt zu Kindern, Jugendlichen und Familien besteht.

KreisBonusCard / Bildungs- und Teilhabepaket

Auch der Tübinger Kinder- und Jugendzirkus Zambaioni setzt sich aktiv gegen Kinderarmut und für Chancengleichheit ein und ist Teil des Netzwerks TAPs. So unterstützen wir Familien mit geringem Einkommen mit Informationen zu Hilfen und Angeboten. Außerdem bieten wir Ermäßigungen für alle Kinder und Erwachsenen an, die eine KreisBonusCard haben (Trainingsbeiträge, Eintrittspreise für unsere Zeltaufführungen, kostenlose Teilnahme an unseren Sommerfreizeiten). Wenn Ihr Kind an unseren Zirkuskursen teilnimmt und Anspruch auf das Bildungs- und Teilhabepaket hat, können wir Ihnen gerne ein entsprechendes Formular ausstellen.

Wenn Sie Fragen dazu haben, wenden Sie sich gerne an unsere Geschäftsstelle.

Infomaterial zum Download:

Broschüre Hilfen und Angebote für Familien mit wenig Geld

pdfHilfen-Übersicht (Netzwerk TAPs 08/2022)

pdfPostkarten TAPs

pdfFlyer TAPs Werbung

(Quelle des Infomaterials: Bündnis für Familie, Netzwerk TAPs)

Weitere Infos:

KreisBonusCard: Infos zur Ermäßigung im Nahverkehr (auch in englischer, ukrainischer und arabischer Sprache)

Newsletter der Stadt Tübingen für Familien mit (und ohne) KBC: Registrierung hier.

 

Gute Chancen für alle Kinder!

Kinderarmut betrifft auch viele Familien in Tübingen. Daher wurde vom Bündnis für Familie Tübingen das Netzwerk TAPs – Gute Chancen für alle Kinder ins Leben gerufen. Die Tübinger AnsprechPersonen (TAPs) für Kinderarmut und Kinderchancen geben Informationen zu Angeboten und Hilfen für Familien mit wenig Geld weiter oder vermitteln diese an andere Stellen, die weiterhelfen können. TAPs gibt es in Kinderhäusern, Schulen, Stadtteil-, Familien- und Jugendtreffs, in Beratungsstellen, im Gesundheitswesen, in Vereinen, Behörden und Verwaltungsstellen, in Kirchengemeinden und Religionsgemeinschaften – überall dort, wo Kontakt zu Kindern, Jugendlichen und Familien besteht.

KreisBonusCard / Bildungs- und Teilhabepaket

Auch der Tübinger Kinder- und Jugendzirkus Zambaioni setzt sich aktiv gegen Kinderarmut und für Chancengleichheit ein und ist Teil des Netzwerks TAPs. So unterstützen wir Familien mit geringem Einkommen mit Informationen zu Hilfen und Angeboten. Außerdem bieten wir Ermäßigungen für alle Kinder und Erwachsenen an, die eine KreisBonusCard haben (Trainingsbeiträge, Eintrittspreise für unsere Zeltaufführungen, kostenlose Teilnahme an unseren Sommerfreizeiten). Wenn Ihr Kind an unseren Zirkuskursen teilnimmt und Anspruch auf das Bildungs- und Teilhabepaket hat, können wir Ihnen gerne ein entsprechendes Formular ausstellen.

Wenn Sie Fragen dazu haben, wenden Sie sich gerne an unsere Geschäftsstelle.

Infomaterial zum Download:

Broschüre Hilfen und Angebote für Familien mit wenig Geld

pdfHilfen-Übersicht (Netzwerk TAPs 08/2022)

pdfPostkarten TAPs

pdfFlyer TAPs Werbung

(Quelle des Infomaterials: Bündnis für Familie, Netzwerk TAPs)

Weitere Infos:

KreisBonusCard: Infos zur Ermäßigung im Nahverkehr (auch in englischer, ukrainischer und arabischer Sprache)

Newsletter der Stadt Tübingen für Familien mit (und ohne) KBC: Registrierung hier.

 

Kontakt


Häufige Fragen (FAQ)

Wie melde ich mein Kind zum Zirkuskurs an? Gibt es Ermäßigungen? Finden die Kurse auch in den Ferien statt? Wie komme ich an Eintrittskarten? Wie lange dauert eine Zeltvorstellung?

Diese Fragen und noch viele mehr beantworten wir Ihnen hier!